derbrill IT-service

Für Entwickler


Wir sind die Entwickler der liveCode Erweiterung animationEngine



Neu in 4.0
AnimationEngine Version 4 ist kompatibel mit iOs Geräten und sorgt, soweit technisch möglich für die Einhaltung der Richtlinien des Mac Appstore.

Einhaltung der Appstore Regeln
Wir haben große Teile von animationengine neu geschrieben, damit die Library sich wie ein guter Appstore Bürger verhält. Alle Teile von AE die potentiell für eine Ablehnung im Mac Appstore sorgen konnten wurden überarbeitet.

Multitouch constraining
frühere Versionen von animationEngine verließen sich auf Maus Methoden, um das ziehen von Objekten zu gewährleisten. Der Code wurde überarbeitet, um mehrere Objekte gleichzeitig mit den Fingern bewegen zu können. (iOs)

Neues Kommando aeScrollTo
Das Kommando aeScrollTo wurde in animationEngine eingeführt. Dieses Kommando erlaubt das gleichzeitige Scrollen einer Gruppe oder eines Feldes in x und y Richtung.

aeScrollTo pControl,pNewHScroll,pNewVScroll,pDuration,[pMethod]

das Erste Parameter ist die lange Referenz zu einer Gruppe oder einem Feld
pNewHscroll und pNewVScroll sind die gewünschten Werte für den X- bzw y-Scroll des Controls.
pDuration ist die Dauer des Scrollens in Milliskunden.
pMethod: die easing Methode, die verwendet werden soll, oder leer. Valide Methoden sind: in,out,inOut,bounce or overshoot

Änderungen an aeEnterFrame und aeExitFrame
Beide Messages werden jetzt mit einem zusätzlichen Parameter gesendet, der enthält, welche Methode die entsprechende message gesendet hat..

Spezielle Bug fixes
Frühere Versionen von animationEngine setzten die constraining properties eines controls nicht zurück, wenn constrainLinear gesetzt wurde. Dies konnte zu einem recursion limit reached Fehler führen.

Get animationEngine in the runrev store